Jugendanlagen

Die Jugendlichen werden in der Arbeitsgemeinschaft von  Vereinsmitgliedern betreut, insbesondere durch Peter Kähler, Gerhard Ernst und Hans-Jürgen Passlack.

 

Die jeweils auf ein Jahr angelegte Arbeitsgemeinschaft vermittelt den Schüern einen Einblick in den Modellbau. Die Anlage wird zunächst auf dem Papier geplant. Danach wird der Gleisbau, der technische Anschluß einschließlich der Weichenfunktionen sowie der Landschaftsbau unter Anleitung von den Schülern selbst vorgenommen.